Rechenfrühstück

Kopfrechnen ist oftmals ein leidiges Thema. Ich denke jetzt immer noch ungern an die „Tägliche Übung“ aus meiner Schulzeit zurück. 10 Aufgaben ins Heft oder hinter die Tafel stellen und bloßstellen vor der Klasse und oftmals noch Noten… Zum Glück sind diese Zeiten vorbei.
Wir frühstücken unsere Rechenaufgaben. Es gibt immer kleine Zettel (A6) mit ca 10 Rechenaufgaben, auf dem Zettel gibt es immer noch ein Bild von einem Tier, auf das sich die Kids immer besonders freuen, weil das ja auch „gegessen“ wird. Mit den Worten „Guten Appetit“ fangen die Kinder an ihre Rechenaufgaben zu lösen. Damit alle in Ruhe beenden können, schreiben fertige Kinder auf der Rückseite ihr Wort/ihre Wörter (Satz) des Tages. So wird ganz bebenbei noch ein bisschen mit Sprache gespielt. Kontrolle erfolgt von einem Partner. Die Kinder zählen die richtigen Aufgaben und schreiben die Punkte -nicht die Fehler!!!!- darunter. Wer alle Aufgaben richtig gelöst hat, bekommt von seinem Partner einen „Super- Riesen -Grinsesmiley“, wer ein Fehlerchen hat, bekommt auch noch einen Smiley, die Kinder dürfen ihr „Frühstück“ mit nach Hause nehmen, so haben auch die Eltern Einblick in den Wissensstand ihres Kindes

4 Kommentare zu „Rechenfrühstück

    1. Das is nur n Spass… Die Kids fanden es ganz toll, Tiere zu „fruehstuecken“ und waren immer super gespannt und belustigt, wenn es zb einen Frosch zum Fruehstueck gab 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s