Die erste Schulwoche ist (fast) vorbei…

…heute ist in Berlin noch die Einschulung angesagt. In diesem Jahr ist es nur ein kleiner Zuwachs von 5 Kids. Grins, das klingt sehr entspannt. Hier kommt eine der Vorteile des jahrgangsübergreifenden Unterrichts zu Tage, die Eingewöhnung „der Neuen“ läuft um einiges einfacher ab. Die Großen zeigen den Kleinen sehr schnell, wie alles funktioniert. Rituale und Routinen müssen nicht komplett eingeführt werden, sondern werden durch die anderen Kids vorgeführt und meistens von den Erstklässlern problemlos übernommen. Das Führen der Hausaufgabenhefte, unsere Verhaltensleiter, Kinositz, Toilettenpass und und und werden so schnell übernommen. Voll toll! 🙂

Mein Klassenraum ist nun auch fast fertig, ein paar Kleinigkeiten müssen noch angepasst werden, die Schulbestellungen mit neuen Materialien ist leider noch nicht raus, naja und es gibt immer wieder etwas zu tun.

Sowohl in Deutsch als auch in Mathe werden die Kids mit Lernwegen arbeiten, ich bin sehr gespannt wie diese funktionieren werden. Meine Deutsch Lernwege sind fast fertig, ich glaube, es gibt neun verschiedene Versionen davon – Hallo Differenzierung -, sodass jedes Kind hoffentlich die richtigen Aufgaben für das neue Schuljahr hat. Ich werde die Lernwege aber erst dann dem jeweiligen Kindern geben, wenn die alten beendet sind. Mir ist es wichtig, dass die Materialien und Aufgaben noch beendet werden, bevor etwas Neues begonnen wird…

Ein paar Bilder füge ich noch bei, freies Schreiben über die Ferien und Superhelden Ziele für das neue Schuljahr. Sehr spannend zu lesen als Einstieg in das neue Jahr.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

4 Gedanken zu “Die erste Schulwoche ist (fast) vorbei…

  1. Sabine schreibt:

    Hallo, wie meinst du das mit den Lernwegen? Ich kann mir unter dem Begriff leider nichts vorstellen, bin aber immer wieder auf der Suche nach neuen Anregungen.
    Einen guten Start ins neue Schuljahr!
    Sabine

    Liken

  2. Regina Keilholz schreibt:

    Es ist spannend, so viel aus deinem Unterricht zu erfahren. Die Begriffe „Verhaltensleiter“ und „Klopass“ machen mich neugierig. Vielleicht kannst du ja mal davon erzählen, wie das im Unterricht funktioniert. Das wäre toll!
    LG Gina

    Liken

    • berlinari schreibt:

      Toilettenpass habe ich aus den USA mitgebracht, einen für die Jungs, einen für die Mädels. Wenn jmd während der Std auf Toilette muss (oder mal 2 min zum Durchschnaufen braucht), schnappt er sich den Pass, hängt ihn an die Tür und darf gehen. So haben die Kids etwas mehr Freiheit und müssen nicht jedes Mal neu fragen…

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s