Stein-Schere-Papier im Sportunterricht

img_1895

Im Sportunterricht kann man viele bekannte Spiele nutzen und mit Bewegungen verbinden. „Stein-Schere-Papier“ ist ein schönes Beispiel dafür…

  • Idee 1
    Die Kinder gehen paarweise zusammen. Sie stehen sich an der Mittellinie gegenüber. Auf ein Zeichen/Pfiff des Lehrers wird eine Runde „Stein-Schere-Papier“ gespielt.
    Für Gewinner und Verlierer gibt es nun mehrere Möglichkeiten:

a) Der Gewinner darf den Verlierer fangen. Ziel des Verlierers könnte es sein, die Turnhallenwand zu erreichen, ohne dass er angetippt wird. Haben beide das gleiche Symbol, spielen sie einfach so lange, bis es einen Gewinner gibt.

b) Der Verlierer muss eine bestimmte Sportaufgabe machen, z.B. einen Burpee, 5 Hampelmänner etc. (haben beide das gleiche Symbol, dann machen sie eine gemeinsame Sportaufgabe, z.B. 3 Kniebeugen oder spielen noch eine Runde).

  • Idee 2 „Stein-Schere-Papier“ mit Reifen
    – Bei dieser Möglichkeit spielen vier Teams gegeneinander. Es wird ein Spielfeld aus Reifen sternförmig aufgebaut. In der Mitte gibt es einen Reifen, auf den alle vier Wege aufeinander treffen. Jedes Team bekommt eine Schatzkiste (Box oder ähnliches mit 8 Klammer, Beanbags etc). Die Teams versuchen sich gegenseitig ihre Gegenstände zu stehlen. Immer ein Kind pro Team springt von Reifen zu Reifen. Trifft es auf einen Gegner, wird eine Runde „Stein-Schere-Papier“ (bei Gleichstand mehrere Runden)  gegeneinander gespielt. Der Gewinner darf weiterspringen und versuchen einen gegnerische Mannschaft zu erreichen. Das Verliererkind muss aus dem Spielfeld heraus, zurück zu seinem Team und das nächste Kind darf dann losspringen. Hat ein Kind den Weg bis zum anderen Team geschafft, darf es einen Gegenstand nehmen und zurück zu seinem Team laufen (nicht über das das Spielfeld. Auch dann darf der nächste vom Team losspringen. Gewonnen hat die Mannschaft, die am Ende die meisten Gegenstände in ihrer Schatzkiste gesammelt hat.   🙂

Meine Kids hatte sehr viel Spaß mit dem Spiel. Es hat etwas gedauert, die Regeln zu erklären, aber nach ein paar Proberunden lief alles wie geschmiert und ich konnte mich zurückhalten und von außen beobachten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s