Kinderyoga: Der Sonnengruß

Seit ich meine Kinderyogaausbildung im vergangenen Jahr abgeschlossen habe, beschäftige ich mich viel mit dem Thema Yoga, Achtsamkeit, Ruhephasen, auf den eigenen Körper hören… Meine Kinderyoga AG war ein toller Einstieg, um auch direkt in die Praxis zu gehen. Den Kinderyogasonnengruß habe ich aber auch in anderen Phasen meines Unterrichts genutzt und durchweg positive Erfahrungen gesammelt. Die Idee dafür habe ich von der Yogagogik Seite. Ich habe noch ein paar Haltungen mit hineingenommen. Auf IGTV habe ich die Version als Video mit Text hochgeladen. Vielleicht möchten es ja auch ein paar einmal ausprobieren 🙂

Hier der Link:

View this post on Instagram

Der Kinderyogasonnengruß ist eine wunderschöne Übung für eine etwas ruhigere Bewegungspause zwischendurch, für den Anfang oder auch das Ende des Sportunterrichts, kann als Einstieg für eine Kinderyogastunde dienen oder auch als Übung für Zuhause "gelernt" werden. Gesehen habe ich ihn bei der tollen Website https://www.yogagogik.de. und dann noch ein bisschen verändert. Mit all den Kids, mit denen ich den Sonnengruß gemacht habe, habe ich nur positives Feedback bekommen. Sogar meine zappligen Kids konnten so richtig in die Sequenz eintauchen. Die Stimmung danach ist wirklich jedes Mal einzigartig. 😊 Viel Spaß beim Ausprobieren! . . . . #kinderyoga #kidsyoga #yoga #sonnengruß #kindersonnengruß #achtsamkeit #fitkids #grundschule #schule #lehrer #teacher #school #classroom #teachersofinstagramm #teaching #lehrerleben #bewegungspause #lehrerhabenimmerfrei #homeschooling #lehreralltag #instateacher #instalehrerzimmer

A post shared by Ari (@arisgrundschulblog) on

Viel Spaß… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s