Back to school

In viele Bundesländern hat die Schule schon wieder begonnen. Deswegen möchte ich euch heute noch ein paar Links zu Materialien geben, die man in den ersten Tagen einsetzen kann, sowohl für inhaltliches als auch organisatorisches Arbeiten.

Ein paar Sachen sind neu, ein paar Materialien habe ich schon vor längerer Zeit erstellt. Allerdings muss man die bewusst auf meinem Blog suchen.

Ein paar Materialien werden in den nächsten Tagen noch dazu kommen. Momentan arbeite ich an Fächerschilder und habe eine Klassendienstleiter erstellt. Viel Spaß beim Stöbern…. Eure Ari

Bald auch fertig 🙂


Klassenregeln mit neuer Corona Regel:
https://drive.google.com/file/d/196RfSLcI_ZFBn4wcQyzyE8LnM18EgWm/view?usp=sharing
https://drive.google.com/file/d/10lDaj3QUBMR7CDIS-YIuTXFLCMJbwRgB/view?usp=sharing

Anlauttabelle
https://drive.google.com/file/d/1gjqrvZcz1G204vrF7bXdstvKm6Y6SMMp/view?usp=sharing

Schilder für den Buchstabengeburtstag Klasse 1
https://drive.google.com/file/d/1xWQxHzbm0IwON8iuOag6bQY3FUoP39Bm/view?usp=sharing

Nachdenkzettel
https://drive.google.com/file/d/1tA5YPJNUAbpPq9xR1sFUKVeJEmRkCNHz/view?usp=sharing

Belohnungssystem
https://lehrermarktplatz.de/material/116195/belohnungssystem-grundschule

Aufwärmen in der Turnhalle:
https://drive.google.com/file/d/1V6yC1BIuhXLUWSw6FaKmJkRE4bB3n5LS/view?usp=sharing
Wieviel Runden schaffen die. umgezogenen Sportkids, bevor alle in der Turnhalle sind

Ausdauerlauf Minibuch
https://drive.google.com/file/d/1FjrS7Rx-9ny3s5_epECRFhGN1ccMLe3W/view?usp=sharing

Schultüten zum Gestalten
https://lehrermarktplatz.de/material/193861/schultuten-zum-gestalten

Nach den Ferien Deutsch Klasse 3
https://lehrermarktplatz.de/material/194345/nach-den-ferien
Ein einfaches Blatt zum Wiedereinstieg in den Deutschunterricht

Zurück in der Schule – meine Ferien
https://lehrermarktplatz.de/material/193858/zuruck-in-der-schule

Farbwürfel zum Basteln
https://lehrermarktplatz.de/material/146098/farbwuerfel-zum-basteln

Einfache Aufgaben für die Koordinationsleiter
https://lehrermarktplatz.de/material/189050/einfache-ubungen-fur-die-koordinationsleiter

Kinderyogawürfel
https://lehrermarktplatz.de/material/168272/kinderyoga-wurfel


Lernwege 2018/19

IMG_5799

Auch in diesem Schuljahr habe ich mich für die Arbeit mit den Lernwegen entschieden, für mich der passende Weg, um jahrgangsübergreifend unterrichten zu können.

Jedes Jahr überarbeite ich diese. Ich reflektiere das vergangene Schuljahr, überlege, welche Aufgaben gut geklappt haben, wo es Probleme gab und versuche sie dementsprechend zu verändern. In diesem Jahr habe ich die Vorderseite komplett überarbeitet und nun auch noch die Unterrichtsinhalte als Lernziele hinzugefügt. Immer wenn ein Ziel erreicht wurde, kann dieses durchgestrichen oder mit einem Aufkleber markiert werden. Ich habe mich bei den Zielen am Rahmenplan und an den jeweiligen Jahrgangsstufen orientiert. Außerdem bekommen Kinder mit Förderplänen individuell angepasste Ziele auf ihren Lernweg.

Weiterhin habe ich bei ein paar Lernwegen die Aufgabenmenge reduziert. Manche davon habe ich dann als Zusatzaufgaben eingetragen. Durch die wirklich große Schere innerhalb der Monsterklasse, wird es wieder mehr als nur drei Lernwege geben. Momentan sind es aber weniger als im vergangenen Jahr.

Die Erstklässler bekommen erst einmal alle den gleichen Lernweg. Innerhalb der ersten Schulwochen entscheidet sich dann, ob auch hier noch einmal differenziert werden muss. In Klasse 2 habe ich zwei verschiedene Lernwege, in Klasse 3 sind es bisher vier. Nicht alle Kinder können direkt mit den Lernwegen anfangen. Ein paar müssen noch ihre alten Aufgaben beenden.

Die Farben habe ich so beibehalten: gelb für Jahrgangsstufe 1, grün für Klasse 2 und rot/orange für die Drittklässler.

Nun kann das neue Jahr beginnen…. 😉

Wieder angekommen (naja, noch nicht ganz)

IMG_5492

Und so schnell war das halbe Jahr vorbei… Wow! Aber ich habe viel mitgenommen, viele Eindrücke gesammelt, neue Länder entdeckt und einfach mal durchgeatmet. Ich hätte auch noch weiterreisen können, langweilig ist mir nicht geworden. 🙂

In den letzten Wochen konnte ich langsam wieder in Berlin und im Alltag ankommen. Die Vorbereitungswoche war für mich sehr anstrengend. Ich war fast jeden Tag bis 19:00 Uhr in der Schule, habe geräumt, geputzt, weggeworfen, sortiert… Jetzt sieht der Klassenraum schon wieder so einigermaßen sortiert und sauber aus.

Hahaha, von den fünf Stunden, die ich nun pro Woche weniger arbeite, habe ich leider nichts gemerkt, eher im Gegenteil. Mein Stundenplan wurde ziemlich doof gesteckt, ich hoffe, das verändert sich noch. Zudem bin ich in der Schulkonferenz und auch eigentlich für die ETEP Ausbildung eingetragen. Diese werde ich wohl doch noch verschieben, da ich sonst einfach wieder zu voll bin und sowohl meine Vorbereitungen als auch meine Freizeit zu sehr darunter leiden würden. Der Arbeitsaufwand an unsere Schule ist schon enorm und ich bin nun einmal jemand, der sehr perfektionistisch ist und allem und jedem gerecht werden möchte. Schwierig… 😉

Ich habe viel neue Materialien erstellt und hoffe, ich habe auch in den nächsten Tagen ein bisschen Zeit, Bilder von diesen hochzuladen. Durch die vielen Restriktionen, Lizenzen und Bildrechte ist es sehr schwierig, das Material für andere freizugeben. Ich bin nun auch am Überlegen mir den Worksheet Crafter oder ähnliches zu holen, damit ich meine selbst erstellten Materialien auch leichter teilen kann (ist das eigentlich (unbezahlte) Werbung und ich muss dazu irgendetwas schreiben?!?! #augenroll #toocomplicated    🙂

 

Summer Bingo

Bildschirmfoto 2017-09-11 um 14.45.37
Eine schöne Idee, die ich auf Instagram entdeckt habe (https://www.instagram.com/p/BY3d7EKBDeM/?hl=de&taken-by=grundschuleulchen) und dann für die erste Englischstunde morgen in meiner JÜL 4-6 umgebaut habe:

https://docs.google.com/document/d/1s-LZ98IF1kq6HUpcDFX6g5opzHsZOysT-6DG8MMwZ40/edit?usp=sharing

Vielleicht kann es der ein oder andere ja verwenden… 🙂

Die ersten Tage…

IMG_6514

Die ersten drei Tage mit den Kids sind schon vorbei, ich fühle mich sehr gut vorbereitet, habe schon viele Dinge erledigt und vorbereitet und nehme mir auch etwas Zeit, um an Details zu arbeiten. Die neuen Erstklässler (5 Kinder) werden erst am kommenden Samstag eingeschult. In dieser Woche liegt der Fokus hauptsächlich auf den Wiedereinstieg in das Schuljahr, dem Wiederholen, der Klassenraumgestaltung, dem Einüben des Liedes für unser Programm am Samstag und dem Einsortieren der neuen Materialien. Die Schüler sind sehr gut drauf, kennen und erinnern sich an die Regeln und Rituale, haben die neuen Sachen schon in ihren Ablauf integriert. Neue Plätze wurden verteilt, Tischkarten wurden geschrieben, gestaltet und laminiert, über die Ferien berichtet und geschrieben, an Aufgaben aus dem letzten Jahr ein bisschen gearbeitet. Macht mich fast ein bisschen traurig, dass ich meine so gut strukturierte Klasse ab Februar für ein halbes Jahr (?!?) alleine lassen werde.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nicht so wie geplant…

IMG_6391

Heute beginnt für uns Lehrer offiziell die Schule wieder. Ich war letzte Woche zum Glück schon zum Einräumen da und habe sieben Stunden lang geräumt, einsortiert etc. Eigentlich wollte ich am Montag und Dienstag weitermachen, denn man hat an den offiziellen Arbeitstagen nicht so viel Zeit für den Klassenraum, als wir Lehrer die Nachricht bekommen haben, wir können die Schule bis Mittwoch nicht betreten, da die Grundreinigung und die Versiegelung der Böden noch nicht fertig sei. PRIMA! Man hatte ja nur 6 Wochen Zeit dafür. Das sind genau die Dinge, die es uns Lehrern so schwer machen, immer wieder kommen Faktoren von außen, die man nicht beeinflussen kann und setzen uns zusätzlichen Stresssituationen aus.  Ich habe ja schon etwas vorgearbeitet, aber andere Kollegen, die normalerweise die letzte Woche nutzen, stehen nun vor einem Haufen Arbeit, mit all den anderen Sachen, die zum Schuljahresbeginn noch dazu kommen… Ärgerlich und vermeidbar!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

E-Learning im Englischunterricht

Bildschirmfoto 2017-08-24 um 09.25.00
Die Idee mit duolingo (https://schools.duolingo.com/) zu arbeiten, hatte ich bereits im letzten Schuljahr. Ich selbst nutzte die Seite, um meine Spanischkenntnisse wieder aufzufrischen, leider habe ich nach kurzer Zeit wieder aufgehört, da ich zu wenig Zeit dafür hatte…

Damals habe ich gesehen, dass die Seite auch kostenlose Angebote für Lehrer und Schulklassen hat. Allerdings musste man noch für jeden Schüler E-Mail Adressen haben, das war mir etwas zu kompliziert, weswegen ich die Idee dann erst einmal verworfen habe.

Vor ein paar Tagen bin ich wieder darauf gestoßen. Meine alten Versuchsklassen waren noch angelegt. Ich habe ein bisschen probiert und auch festgestellt, dass man nun die Schüler auch ohne E-Mail Adresse in seiner Klasse anmelden kann. Jedes Kind bekommt seinen eigenen Benutzernamen und ein Passwort, welche es dann über die Website zum Anmelden nutzen kann. Die Aufgaben sind differenziert aufgebaut. Man kann ganz ohne Sprachkenntnisse starten und bekommt dann immer Aufgaben, die zum jeweiligem Leistungsstand passen. Es gibt Tests, die helfen, den Lerner richtig einzuordnen. Es ist sehr motivierend aufgebaut, da man Punkte sammeln kann (die man dann gegen etwas eintauschen kann, das muss ich mir noch genauer ansehen) und auch den Fortschritt immer verfolgen kann.

Ich als Lehrerin kann den Fortschritt der Schüler beobachten und auch einsehen, woran sie arbeiten. Man kann auch Aufgaben erstellen, die die Schüler in einem bestimmten Zeitraum bearbeiten müssen.

Ich werde es zunächst un meiner jahrgangsgemischten Englischklasse 4-6 ausprobieren und habe auch Duolingo in die Lernwege integriert. Wir haben eine Computerstunde pro Woche. In dieser konnten die Kinder an der Software unseres Schulbuches arbeiten. Nun wird es auch die Möglichkeit geben, mit Duolingo zu arbeiten. Natürlich kann dieses Programm auch zuhause genutzt werden. Ich bin gespannt, wie gut es funktionieren wird…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Almost back to school

IMG_6329

Die letzten Wochen habe ich meinen Urlaub genossen, gefaulenzt, gesportelt und entspannt. Ich kann es gar nicht glauben, dass wir nächste Woche am Mittwoch schon wieder mit den offiziellen Vorbereitungen beginnen müssen… Das kommende Schuljahr ist für mich etwas besonderes: Grins, es ist nur ein halbes Schuljahr. Ich gönne mir nämlich ein 6-monatiges Sabbatical, das im Februar beginnen wird. Es wird auf Weltreise gehen!!!!!!!

Trotzdem bereite ich alles so vor, wie die Jahre davor, denn auch das erste Halbjahr soll Spaß machen und die Kids fördern und fordern. Meine Aufgaben bleiben die gleichen, nur das im 2 Hj. jemand meine Stunden übernimmt, und meine Mathelehrerin übernimmt die Klassenleitung in dem Zeitraum. Ein bisschen Angst habe ich um meine Materialien und Orga, da so viel Arbeit und Liebe dahinter steckt. Viele Sachen habe ich selber erstellt oder mit viel Zeit aus dem Internet gesucht, verändert, gedruckt, laminiert, ausgeschnitten, einsortiert etc. Ich hoffe, dass diese Sachen nicht verloren oder kaputt gehen. Auch meine Rituale, Routinen, Klassenraumdeko besteht aus Dingen, die ich in den letzten drei Jahren mit viel Zeit und Engagement zusammen gesucht, ausprobiert habe. Da hat man schon ein bisschen Bedenken, dass im neuen Jahr alles ein bisschen verschwunden oder verloren gegangen ist… :/