Außerschulisches Lernen- eine Woche in der gelben Villa in Berlin

IMG_0502

In diesem Schuljahr waren das regelmäßige Durchführen von Ausflügen einer meiner Hauptziele. Viele (nicht alle!!!) meiner Schüler kennen nur ihren Kiez und verbringen das Wochenende vor dem Fernseher, mit Computerspielen. Deswegen haben wir schon die unterschiedlichsten Orte in Berlin besucht:
– Zoo
– Sternwarte
– Naturkundemuseum
– gemeinsames Vorbereiten und Essen eines Klassenfrühstücks in einer Kinderküche
– Mach Mit Museum im Prenzlauer Berg zum Thema Schwangerschaft und Geburt

In der letzten Woche gab es dann eine ganze Woche außerschulisches Lernen. Schon im letzten Jahr habe ich mich bei der gelben Villa in Berlin nach der Möglichkeit einer Projektwoche erkundigt. Die gelbe Villa (http://www.die-gelbe-villa.de/) ist eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche in Kreuzberg, die unterschiedliche Workshops für Kinder im Nachmittagsbereich kostenlos anbietet. Außerdem gibt es die Möglichkeit als Schule Projektwochen zu verschiedenen Themen wahrzunehmen.

Zu dem Bilderbuch „Herr Tiger wird wild“(https://www.amazon.de/Herr-Tiger-wird-Peter-Brown/dp/3570159086/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1464513997&sr=8-1&keywords=herr+tiger+wird+wild) wurde in drei Workshops eine Woche lang gearbeitet. Die Kinder haben sich fest einem Workshop zugeordnet:

1) die Band – schreiben eines Liedes zu dem Buch und anschließendes Einüben des Songs

2) Kunst – kreative Auseinandersetzung mit dem Buch

3) Theater – Umsetzung einiger Szenen aus dem Buch als Theaterstück

Grins, ich hatte die beste Aufgabe: Die Dozenten wollten weitestgehend ohne den Einfluss der Lehrer arbeiten, also durfte ich mich komplett rausnehmen, nur ab und zu einmal in die Workshops schnuppern, und bei Pausen und dem gemeinsamen Frühstück und Mittagessen ein bisschen auf die Kids zu gucken… Meine Zeugnisse haben sich gefreut, an denen konnte ich in Ruhe im Kinderrestaurant und auf dem Balkon arbeiten. 🙂

Für die Kinder war es ein besonders schönes Erlebnis, ein bisschen wie Klassenfahrt, nur ohne Heimweh. Gemeinsames Lernen und spielen außerhalb der Schule hat den Kindern sehr gefallen. Am Freitag gab es eine Abschlusspräsentation, zu der auch die Eltern eingeladen waren. Die Kids waren sehr stolz auf ihre Ergebnisse, die Band „Die coole Rockerband“ hat ihr selbstgeschriebenes Stück präsentiert, die Theaterkinder haben ihre Szenen aufgeführt und die kleinen Künstler ihre Werke gezeigt und darüber gesprochen. Ein paar Bilder habe ich schon angefügt, weitere folgen (hoffentlich 😉 )

IMG_0504

IMG_0503

Advertisements

Etwas ruhig in den letzten Tagen…

IMG_0129

Ich bin ganz unglücklich, dass ich so wenig bloggen kann, aber das Schuljahr neigt sich dem Ende und es gibt wieder viel zu tun, letzte Klassenarbeiten stehen an, Materialien- und Bücherbestellungen für das nächste Schuljahr, Elternabende, Elterngespräche, Konferenzen und und und… Naja, ein bisschen Freizeit muss auch noch sein. 😉

Ich habe ein paar schöne Unterrichtsstunden vorbereitet, mit Lapbooks gearbeitet und auch meine Lernwege ein bisschen reflektiert und dokumentiert, hoffentlich schaffe ich es bald darüber zu schreiben!!!!