Meine winterlichen Materialien

Der Dezember naht mit großen Schritten. Ich habe ein bisschen in meinen Materialien „herumgewühlt“ und nach passenden Aufgaben für die kalte Jahreszeit gesucht. Hier möchte ich noch einmal alle Links auflisten, die euch zu meinen winterlichen und weihnachtlichen Materialien führen, aber auch Anregungen für den Kunstunterricht findet ihr hier…

Den digitalen Adventskalender habe ich übrigens auch noch einmal als PDF zum Download erstellt: https://drive.google.com/file/d/1lVA_Ea2EY_69DWZOpvDLNIjAP6C6AmZ8/view?usp=sharing

Viel Spaß beim Stöbern! 🙂

Schneemannstaffel (Sport): https://lehrermarktplatz.de/material/102052/schneemann-staffel-im-sportunterricht

Winterolympiade im Sportunterricht: https://drive.google.com/file/d/1FC4nZh7X_vcnMXsAYJ7bEo-CKPL2stqH/view

Snowman Body Parts (Englisch): https://lehrermarktplatz.de/material/104327/label-the-snowman-arbeitsblatt-fuer-den-englischunterricht-in-der-grundschule

https://lehrermarktplatz.de/material/104335/label-the-snowman-2

Decorating the Christmas Tree (Englisch): https://lehrermarktplatz.de/material/100893/decorating-the-christmas-tree-1

Weihnachsferienbingo: https://lehrermarktplatz.de/material/102956/weihnachtsferien-bingo-1

Klassenweihnachtsbaum: https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2016/12/10/unser-klassenweihnachtsbaum/

Deutsch Klassenarbeit Klasse 3, eingebettet in das Thema Winter: https://drive.google.com/file/d/122BoH-k09pGqxGVQJVlJMG0k7dXqO3JL/view

Wunschzettel Christkind und Weihnachtsmann: https://drive.google.com/file/d/1ZIrT1QBK0pyfynhlkr2IsL6kge0z-kSa/view https://drive.google.com/file/d/170a62wUjd99UiGlnR4dLirosRozl6Vok/view

Schneemänner: https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2019/02/24/unsere-fertigen-regnbogenschneemaenner/

Winterlandschaft: https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2017/01/18/winterlandschaft-klasse-1-3/

bunte Weihnachtsbäume: https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2016/12/22/frohe-besinnliche-weihnachten-und-schoene-ferien/

Superhelden Action Training

Bildschirmfoto 2020-05-14 um 08.46.26

Eine kleine sportliche Herausforderung gefällig? 🙂 Wie wäre es mit einem Superhelden Training? Ich habe das Blatt für meine Kids Trainingsgruppe erstellt und dann gleich noch einmal so verändert, dass man es auch in der Schule oder Zuhause als Hausaufgabe machen kann. Erklärungen und einen Videolink zu den einzelnen Übungen gibt es auch noch.https://www.youtube.com/watch?v=IwAf0A7qGvI

Viel Spaß damit!

https://drive.google.com/file/d/1iSP6JsgLf0I-5lGR_SR99Kd7Hn6xFkv8/view?usp=sharing

Kinderyoga: Der Sonnengruß

Seit ich meine Kinderyogaausbildung im vergangenen Jahr abgeschlossen habe, beschäftige ich mich viel mit dem Thema Yoga, Achtsamkeit, Ruhephasen, auf den eigenen Körper hören… Meine Kinderyoga AG war ein toller Einstieg, um auch direkt in die Praxis zu gehen. Den Kinderyogasonnengruß habe ich aber auch in anderen Phasen meines Unterrichts genutzt und durchweg positive Erfahrungen gesammelt. Die Idee dafür habe ich von der Yogagogik Seite. Ich habe noch ein paar Haltungen mit hineingenommen. Auf IGTV habe ich die Version als Video mit Text hochgeladen. Vielleicht möchten es ja auch ein paar einmal ausprobieren 🙂

Hier der Link:

Viel Spaß… 🙂

100 Tage Schule- meine Beiträge

Da mein Blog doch schon ein paar Jahre existiert und man nicht immer auf den ersten Blick alles sieht und findet, habe ich hier noch einmal die Links, die zu den 100 Tage Schule Artikeln führen.

Weiterhin auch noch einmal die Materialien, die ich schon überarbeitet habe und auf den Lehrermarktplatz hochgeladen habe. 🙂

der Allererste:
https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2014/02/18/100-tage-schule-100-days-of-school/

https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2015/02/05/100-tage-schule-2015/

https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2015/03/04/100-tage-schule/

https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2019/02/20/100-tage-schule-2/

https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2015/03/12/ruckblick-100-tage-schule/

https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2016/02/21/wir-naehern-uns-den-100-tagen-schule/

https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2016/02/25/unsere-100er-woche/

https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2016/02/27/unsere-100-tage-feier/

https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2017/03/06/100-tage-woche/

https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2017/03/08/100-tage-woche-2/

https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2019/02/20/100-tage-schule-2/

LEHRERMARKTPLATZ

https://lehrermarktplatz.de/material/107459/ideensammlung-100tage-schule

https://lehrermarktplatz.de/material/108082/100sportuebungen

https://lehrermarktplatz.de/material/107272/100-tage-schule-zertifikat

 

Kratzbilder

IMG_9032

Dieses Jahr haben wir als erstes Kunstprojekt wieder einmal Kratzbilder gemacht. Viele Kids waren so begeistert von ihren Kunstwerken und den bunten Farben ihrer Bilder, dass sie auch zu Hause noch eigene erstellt haben… 🙂

Ich habe vorher noch einmal im Internet geguckt und mich für die Variante mit Kerzenwachs entschieden. Mit Farbkasten haben alle ihre Blatt knallbunt angemalt, den einzigen Tipp, den ich  noch zusätzlich gegeben habe, war das Vermeiden von dunklen Farben.

Während die bunten Bilder getrocknet sind, hat dann jeder auf einem Schmierblatt eine Skizze von seinem Bild angefertigt. Im Anschluss wurden die Bilder dick mit Kerzenwachs eingerieben: Die meisten Kids hatten dafür einfache Teelichter dabei. Hier haben wir darauf geachtet, dass wirklich alle Stellen eingerieben wurden. Das hat auch bei fast allen wunderbar geklappt. Grins, nur ein Mädchen hat wohl da wohl ein bisschen zu grob gearbeitet, beim späteren Kratzen ging gar nichts… ;), aber sie hat es mit Humor genommen. Dann wurde alles mit schwarzer Farbe übermalt und der Kratzspaß konnte nach erneutem Trocknen beginnen.

Die Kids haben mit Zahnstochern ihre Silvester Bilder gekratzt. Immer wieder konnte man ein „Ahhhhhh!“, „Ohhhhhhhh“ oder „Cool!“ hören. Der Effekt war einfach großartig. Die fertigen Bilder hängen nun noch ein paar Tage in der Klasse.

Kann ich nur empfehlen, macht super viel Spaß!!!! Diese Arbeit ist auch  ab Klasse 1 super geeignet und passt toll zum jahrgangsübergreifenden Unterrichten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Halbjahreseinschätzungen

Über die Weihnachtsferien habe ich zu diesem Thema ein bisschen recherchiert und auf verschiedenen Seiten, aber auch in meinen Unterlagen noch einmal nach Ideen und Möglichkeiten der Beurteilung für das Halbjahr gesucht.

In den Klassen 1-3 gibt es kein Halbjahreszeugnis, die Eltern der Drittklässler werden zu Entwicklungsgesprächen eingeladen, aber das war es. Da ich in diesem Schuljahr viele Kinder habe, denen Arbeiten, Lernen, miteinander Spielen, gegenseitig Helfen etc. nicht leicht fällt, war es mir besonders wichtig, eine Rückmeldung über Schule und Schulalltag mit nach Hause zu schicken. So wird es neben Minizeugnis und Selbsteinschätzung auch diesen Bogen geben.

Mit den Kategorien war ich mir nicht so sicher, vielleicht reichen auch fünf Spalten. Für dieses Jahr wird es aber erst einmal so sein. Vielleicht hat der ein oder andere Verwendung dafür oder kann es zum Erstellen eines eigenen Bogens nutzen.. 🙂

https://docs.google.com/document/d/1aA352qM07F71ABSDU_UZAs35ZwxNu4Z-XeeD6TLmslA/edit?usp=sharing

 

 

Würfel Warm-Up im Sportunterricht

IMG_7978

Die Idee habe ich irgendwann irgendwo im World Wide Web entdeckt und nun für die Monsterklasse erstellt. Ich werde das gleich am Montag in unserer Sportstunde nutzen. Wer große Schaumwürfel hat, kann diese natürlich verwenden, ansonsten tun es kleine Würfel aber auch.

Man sollte ja auch mehrere von den Blättern im Raum verteilen, sodass es kein Gedrängel und Geschubse gibt… 😉

https://drive.google.com/file/d/1rjChj0q-hFFX6INaIgEqjXkYv3FM-_sR/view?usp=sharing

Herbst Arbeitsblatt für Klasse 2 und 3

IMG_6837

Ich habe mein Arbeitsblatt zum Thema Herbst noch einmal überarbeitet und werde dieses meinen Zweit- und Drittklässlern für die morgige Deutschstunde auf den Tisch legen. Für die Drittklässler ist es eine Wiederholung, für die Zweitklässler der aktuell Lernstoff. Vielleicht kann der ein oder andere das Blatt ja auch gebrauchen…

https://docs.google.com/document/d/15xPSxzWqjSywI6ZtBNy_yDdNwVuXB2VbA9YUiQJPp0Q/edit?usp=sharing

 

 

Logbuch in der Monsterklasse

IMG_6673

Heute gibt es den Link zu meinem Logbuch.

Ich habe schon öfters darüber gelesen und auf vielen Blogs auch Beispiele für Logbücher gesehen. Sich ein Wochenziel zu setzen, das eigene Arbeiten zu reflektieren, noch einmal über die vergangene Woche nachzudenken, empfinde ich sehr wichtig. Deswegen habe ich auch ein Logbuchblatt erstellt. Im Moment nur für Klasse 2 und 3, für die Erstklässler muss ich noch ein etwas einfacheres erstellen.

Die Kids haben einen weißen Hefter, in denen die Blätter gesammelt werden. Jeden Freitag in der letzten Stunde, die wir hauptsächlich für Orga, Wochenrückblick und Freiarbeit nutzen, füllen die Kids ihr Blatt für die vergangene Woche aus. Da wir unseren Montag immer mit Sport beginnen und ich danach nur noch eine Stunde Deutsch habe (voll doof), nehmen sich meine Schüler auch gleich ihr Blatt für die neue Woche und überlegen sich ein Wochenziel.

Sich ein Wochenziel zu setzen, fällt vielen noch schwer. Eigentlich müsste man sich mit den meisten Kindern kurz treffen und dabei ein bisschen helfen. Das geht aber leider nicht in einer JÜL 1,2,3 mit 23 kleinen Monstern. 😉 So stehen da manchmal noch Sachen wie: „10 Seiten im Indianerheft“, „Schreibschrift“ oder „besser lesen“. So etwas am Ende der Woche zu reflektieren, ist für die Kids dann schwierig oder frustrierend, weil die Ziele zu hochgesteckt- oder unklar formuliert waren.

Auch der Wochenrückblick und der Blick auf die Lernwegarbeit ist schwierig für manche Kinder. Es ist für viele anstrengend sich noch einmal mit der Woche zu beschäftigen und den Dingen, die passiert sind: Spiele mit Freunden, Streitigkeiten, eine besonders schöne Stunde, etwas Neues, dass man gelernt hat, eine Aufgabe, auf die man besonders stolz ist etc. Auch die Lehrerecke kann ich gar nicht so oft ausfüllen, da die Zeit einfach nicht da ist. Das macht mich manchmal richtig unzufrieden, weil ich den Kids auch gerne ein Feedback geben möchte und nicht nur einen Smiley oder das Wort „Prima!“.

Die freiwillige Hausaufgabenzeit (Lesen und Rechnen) wird nur von den wenigsten Eltern ausgefüllt. Das liegt aber auch ein bisschen am Umfeld der Schule. Trotzdem empfinde ich dies als wichtig und freue mich über jede Unterschrift von Mama oder Papa.

Ich hoffe, dass sich das in den nächsten Wochen und Monaten noch weiterentwickelt und zu einer angenehmen Routine wird.

https://docs.google.com/presentation/d/1p_zwuawOaAiLZa4jXoTrIcmMQW87r9-plC_xAXA3SjY/edit?usp=sharing