Springseiltraining in der Schule

Zu diesem Thema schreibe ich immer wieder gerne, da es dafür so viele Möglichkeiten des Einsatzes in der Schule gibt. Vor allem zum Schuljahresanfang passt eine Einheit dazu besonders gut.

Hier liste ich noch einmal Möglichkeiten, Anregungen und Materialien auf, die man ab Klasse 1 machen kann un die sie auch prima für den jahrgangsübergreifenden Unterricht eignen.

Springseil-Challenge: Hier kann man klassenübergreifend oder sogar schulübergreifend arbeiten. Die Kinder sammeln alle ihre Sprünge. Jedes Kind hat einen bestimmten Zeitraum lang Zeit, um zu probieren, wieviele Sprünge es am Stück schafft. Alle Sprünge der Klasse werden dann zusammengezählt. Damit es nicht unfair wird, weil die Klassenstärken unterschiedlich sind, kann man die 10 Kids einreichen, die die meisten Sprünge haben. Wir haben dann immer eine Springmeisterklasse gekürt. Klasse 1-3, Klassen 4-6. Hier kann man aber auch noch weiter differenzieren. Wie gesprungen wurde, haben wir den Kids überlassen (Skipping, mit oder ohne Zwischenhüpfer, gemixt…). Die Siegerklassen erhalten dann einen (Wander)Pokal.

Springseiltraining mit Übungsheften: So habe ich immer mein Sportjahr begonnen. Passend zur Seilspring-Challege habe ich die Übungshefte erarbeitet. So konnten die Kids auch noch an ihrer Technik arbeiten und wurden zusätzlich motiviert, am Seiltraining zu arbeiten. Ich habe vier Niveaustufen erstellt. So kann jedes Kind auf seinem Level arbeiten und im nächsten Schuljahr sich dann an die nächste Stufe herantrauen, wenn das Training gut geklappt hat. Außerdem kann jedes Kind da starten, wo es gerade ist, egal ob Klasse 1 oder Klasse 4. Ich habe ja an einer JÜL Schule gearbeitet und hatte dadurch schon durch das Alter der Kids zum teil sehr unterschiedliche Voraussetzungen

Freies Springseiltraining: Ich habe es endlich geschafft, meine Karteikarten dafür zu beenden und auch auf Eduki zu veröffentlichen. Die Karten gibt es in bunter und schwarz weißer Ausgabe. Man kann sie ganz unterschiedlich nutzen und sich auch immer gezielt Aufgaben heraussuchen, die zu Alter und Level passen.

  • die Karten liegen auf dem Boden und die Kinder nehmen sich jeweils eine Aufgabe und üben diese
  • die Karten werden im Rahmen eines Stationstrainings genutzt. Entweder es gibt pro Station eine Übungskarte oder man macht eine Station zum Thema Seilspringtraining und legt die Karten aus.
  • Freies Üben mit einem Partner

Springseilkartei für verschiedene Stufen: Diese Karten sind auch zum selbstständigen Arbeiten gedacht, in drei Niveaustufen. Sie zeigen ganz einfache Übungen für Anfänger bis hin zu

Aufgaben für Fortgeschrittene Springer.

7 Tage Seilspringchallenge: Hier gibt es eine weitere Möglichkeit, die Schüler zum Seilspringen zu motivieren. Mithilfe der kleinen Wochenaufgabe sollen sie motiviert werden eine Woche lang täglich das Seilspringen zu praktizieren.

Ich hoffe, es ist für jeden etwas dabei, um dieses wirklich tolle Thema im Sportunterricht zu behandeln… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s