Kleine Osterbastelei…

IMG_9767

Das Osterei gab es als Kopiervorlage, ansonsten habe ich die Gestaltung den Kids überlassen. Wir haben zunächst noch einmal über typische Motive für den Frühling gesprochen und ich habe diese an unser Smartboard gezeichnet. Die Schüler mussten sich allerdings mit in das Ei „hinein basteln“. Gemalt wurde mit Wachsmalern, Filz- und Buntstiften. Am Ende wird das Ei auf Pappe geklebt, mit einem Loch und einer Schnur versehen und schon hat man eine schöne Osterdekoration für zu Hause.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Advertisements

Der Regenbogenfisch II

IMG_9776

Gestern durften die Kids ihre Kunstwerke mit nach Hause nehmen. Davor haben wir noch einen kleinen Galerierundgang gemacht. Jeder durfte drei Punkte vergeben. Leider hat bei den Ergebnissen dann doch wieder der beste Freund/die beste Freundin überwogen und die Punkteverteilung war etwas seltsam… 😉 Naja, das müssen wir nochmal etwas genauer besprechen und „üben“

Hier ein paar Bilder von den Arbeiten der Kids.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Laufzettel zum Ball prellen im Sportunterricht

Momentan geht es im Sportunterricht hauptsächlich um verschiedene Ballsportarten und dem Umgang mit dem Ball im Allgemeinen. Auf der Internetseite http://www.vs-material.wegerer.at/ habe ich einen Laufzettel zum Thema „Ball prellen“ entdeckt und diesen für meine Klasse umgebaut. Auch die Urkunden findet ihr in meiner Dropbox.

Der Umgang mit dem Laufzettel klappt sehr gut. Die meisten Kinder kommen problemlos damit zurecht. Wir arbeiten mit einer Art Patensystem, die jüngeren Kinder haben einen festen Schüler als Ansprechpartner, der ihnen die jeweilige Übung vorliest und gegebenenfalls auch hilft.

https://dl.dropboxusercontent.com/u/62584653/Ballprellpass.pdf

https://dl.dropboxusercontent.com/u/62584653/Urkunde.pdf

„Der Regenbogenfisch“ im Kunstunterricht

1195681

Uiuiui, was für eine anstrengende Woche, sämtliche Doppelsteckungen sind (mal wieder) weggefallen, mein Schulhelfer war zwar für 2 Stunden wieder da, aber immer noch hustend und etwas kaputt. Die zweite Schulhelferin war leider gar nicht da.

Willkommen an einer jahrgangsübergreifenden inklusiven Schule mit ca 80-90% Kindern nicht deutscher Herkunft… Manchmal frage ich mich wirklich, wie man das alles schaffen soll. Berlin, was machst du nur mit deinen Lehrern…!?!?!!

Zwei besonders schöne Kunststunden gab es in dieser Woche – wir gestalten eine Szene im Schuhkarton-, eigentlich nichts wirklich Neues, aber die Kinder lieben es und sind unheimlich kreativ. In der Woche davor habe ich den Klassiker „Der Regenbogenfisch“ vorgelesen. Ein sehr ansprechendes Buch mit einem wichtigen Thema und wunderschönen Bildern…

Schon lange im Voraus habe ich per Elternbrief gebeten, einen Schuhkarton und eventuell auch Muscheln, Steine, kleine Hölzer … mitzubringen. Natürlich haben es viele Eltern nicht geschafft, ihrem Kind etwas mitzugeben, trauriger Alltag und frustrierende Momente, die leider normal sind. Ob der Brief nicht gelesen wurde oder einfach ignoriert wurde, dass weiß ich nicht, aber es macht mich jedes Mal sehr sehr nachdenklich…

Aber nun zum Schönen, die Kids haben zunächst ihren Karton mit Farbe oder Buntpaier gestaltet, ihre mitgebrachten Dinge auf dem Meeresboden verteilt, Algen und Wasserpflanzen aus Tonpaier gebastelt, manche haben noch Schatztruhen oder eine Flaschenpost gestaltet. Ich habe fleißig mit der Heißklebepistole gearbeitet…, klappte super und ging wirklich schnell. Danach ging es an die Meeresbewohner, mache Kinder haben aus Knetmasse Seesterne geformt, andere haben begonnen ihre Fische zu malen. Diese werden dann an Schnüren befestigt und in den Schuhkarton gehängt. Anbei ein paar Bilder von den ersten Schritten während der ersten beiden Stunden, weitere folgen… Viel Spaß beim Nachmachen…! 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.