Kindersportstunde mit Bewegungslandschaft

Vorabinfos:

Die Idee zu einem Balancierweg habe ich bei ,,Liederturnen“ gesehen und dann auf meine Kids und dem verfügbaren Equipment umgebaut. 

Die Stunde habe ich für Kids zwischen 3 1/2 und 5 Jahren geplant. Sie dauert ca. 30 Minuten. 

Natürlich kann man diese mit ein paar Veränderungen auch für Kinder im Grundschulalter nutzen. 

Die Bewegungslandschaft „Am See“ ist eher für kleinere Gruppen konzipiert (8-10 Kids). Im Zug eines Stationstrainings kann man sowas aber auch für größere Kindergruppen nutzen.

Stundenaufbau Whiteboard Meeting (2min) Zu Beginn sitzen wir immer in einem Halbkreis, begrüßen uns und ich frage, wie es allen Kids geht. Dafür möchte ich noch Symbolkarten erstellen: Sonne Sonne mit Wolke Wolke Auf denen legen sie dann je nach Laune einen bunten Stein. Danach erkläre ich ganz kurz mit Bilden, was wir heute machen wollen und dann beginnt die Stunde auch schon.

Fokus (3 min) Ich suche mir immer eine Bewegung heraus, dir wir dann über einen Zeitraum von 3-4 Stunden üben. Aktuell ist es die Kniebeuge. Diese Phase halte ich immer sehr kurz, da die Aufmerksamkeitsspanne der Kleinen noch nicht sehr groß ist und sie schnell die Lust verlieren, wenn man hier zu viel Zeit verbringt. Ich verbinde es meistens immer mit ein paar Körperübungen (Berühre deine…) und mach dann ein paar Wiederholungen gemeinsam mit den Minis. Hier arbeite ich SEHR viel mit positiver Verstärkung.

Warm Up Tierbewegungen (5 min) Ich habe den Kids Karten mit Tieren gezeigt und sie durften die Bezeichnungen erst einmal sagen. Dann sind wir zur Startlinie. Ich habe immer ein Tier genannt oder ein Rätsel gestellt, sodass die Kids das Tier nennen konnten. Nun habe ich die Übung gezeigt und die Kids sind dann von Startlinie zur Ziellinie als Giraffe, Bär, Katze … Die Linien habe ich auf dem Boden markiert. Der Abstand war bewusst nicht so groß, ca. 7 Meter.

Spaß und Skill (3 min) Heute durften die Kids an die Turnringe und ein bisschen damit spielen. Ich habe hier keine große Anleitung gegeben. Hier finden sie schnell etwas, was ihnen Spaß macht: Hängen, Schwingen etc.

Bewegungslandschaft Am See (10 min) Ich habe aus Yogamatten einen Steg rund um einen See gebaut. In der Mitte waren Markierungskreise: Seerosen und laminierte Fische. Auf dem Steg waren verschiedenen Gegenstände: Gewichtsplatten, Igelbälle, Seil, Beanbags, Tücher (Hier habe ich einfach genommen, was ich zur Verfügung hatte) Nun gab es drei verschiedene Aufgaben:

Musik-Freeze um den See Die Kids laufen (rennen) außerhalb des Stegs um den See. Sobald die Musik stoppt, müssen sie einfrieren. Fische angeln Die Kinder haben kleinen Beanbags. Sie bewegen sich nun frei auf dem Steg und versuchen mit dem Beanbags einen Fisch zu treffen. Wenn sie das schaffen, dürfen sie sich den Fisch nehmen. Das hat super gut geklappt und viel Freude gemacht. Diese Idee ist mir erst kurz vor der Stunde gekommen… 🙂 Balancieren Nun durften sie sich rund um den See-, aber auch auf dem See bewegen. Allerdings nicht die Yogamatten oder den Boden innerhalb des Sees berühren, also nur auf den Gegenständen laufen. Sollten sie doch einmal den Boden berühren, dann gab es als Aufgabe 5 Hampelmänner (hier habe ich aber nicht konsequent geguckt, dass es gemacht wird). Spaß und Bewegung standen im Vordergrund

Spiel (5 min) Farmer und Lumberjack: Hier waren die Kids die Baumfäller und ich habe mir für das Spiel noch eine Trainerin geholt, die mit mir die Bäume wieder aufstellen musste. Die Kids hatten ihren Spaß und wir waren außer Atem. 😀 Die Spielerklärung habe ich als Beitrag gepostet. Abschluss Die Kids bekommen auf ihrer Sammelkarte einen Aufkleber. Wenn die Karte voll ist, dürfen sie in die Schatzkarte greifen. hinzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s